Ethereum Wallets im Vergleich

Ledger Nano S - The secure hardware walletBevor man mit dem Kauf bzw. Mining von Ether beginnt, sollte man sich mit den Ether-Wallets auseinandersetzen. Es gibt verschiedene Arten von Ethereum-Wallets. Welche Ether-Wallet Du verwenden solltest, richtet sich immer nach Deinem Vorhaben. In einer guten Wallet ist Dein Ethereum sicher gelagert. Einige Wallets habe ich genau unter die Lupe genommen und zeige die besten Ethereum-Wallets im Vergleich.

Folgende Möglichkeiten zur Aufbewahrung von Ethereum stehen zur Verfügung:

Die besten Ethereum Wallets im Vergleich

Nachfolgend nehme ich die, aus meiner Sicht, besten Ethereum-Wallets unter die Lupe.

WalletNutzerfreundlichPreisAppDeutschSicherheitWallet-Typ
Ledger Nano S Tipp+++++++ca. 79 €janein++++++Hardware-Wallet
Ledger Blue++++++ca. 270 €janein++++++Hardware-Wallet
Trezor+++++ca. 90 €neinnein++++++Hardware-Wallet
Coinbase++++++kostenlosjaja++++++Online-Wallet
Bitcoin.de++++++kostenlosneinja++++++Online-Wallet
Exodus++++kostenlosneinnein++++Desktop-Wallet
Mist++kostenlosneinnein++++Desktop-Wallet
MyEtherWallet++kostenlosneinja++++Paper-Wallet
Jaxx+++kostenlosjanein+Mobile-Wallet

Desktop-Wallet

Eine Desktop-Wallet bietet im Vergleich zur Online-Wallet eine hohe Sicherheitsstufe. Du kannst Dein Ether hier sicher aufbewahren. Die Voraussetzung dabei ist, Du sorgst dafür, dass Dein Private Key gut gesichert ist. Wer mit Ether handeln möchte, benötigt einen schnellen Zugriff. Genau das bietet eine Desktop-Wallet. Zwei sinnvolle und empfehlenswerte Desktop-Wallets stelle ich nachfolgend vor.

Exodus

Zu Beginn habe ich die Exodus Wallet sehr intensiv genutzt, mittlerweile jedoch nur noch selten. Ich lagere mein Ether (ETH) nun auf der Hardware-Wallet Ledger Nano S. Die Daten werden bei der Exodus Desktop-Wallet lokal gesichert, daher bietet diese Lösung durchaus eine hohe Sicherheitsstufe. Die Exodus Desktop-Wallet ist für Mac, Windows und Linux erhältlich. Du kannst Dein Ether hier sicher aufbewahren. Ich habe mit Exodus sehr gute Erfahrungen gemacht, diese Wallet bekommt daher meine Empfehlung. Wenn Dein Laptop geklaut wird, sind jedoch auch Deine Coins weg und daher ist diese Lösung für mich nicht vollständig zufriedenstellend.

Mist

Zudem gibt es noch Mist – die offizielle Ethereum Wallet. Mist ist leider sehr sperrig und somit äußerst unhandlich. Zudem dauert es sehr lange die Daten (Blockchain) zu synchronisieren. Vorab viele GB an Daten herunterladen und dann stetig die Daten synchron halten, ist nicht das Gelbe vom Ei. Ich möchte eine elegante und schlanke Lösung. Dennoch habe ich die Desktop-Wallet Mist installiert, so habe ich neben Exodus einen Fallschirm, falls etwas ist (was auch immer). Für mich als Händler/Investor aber absolut nicht praktikabel.

Online-Wallet

Eine Online-Wallet hat, wie auch alle anderen Wallets, Vor- und Nachteile. Wer eine Online-Wallet dauerhaft nutzen möchte, sollte grundlegende Sicherheitsvorkehrungen, wie die Nutzung der 2-Faktor-Authentifizierung, vornehmen. Dies ist schnell und einfach umgesetzt und komfortabel in der Anwendung. Mit entsprechenden Vorkehrungen ist eine Online-Wallet grundsätzlich als sicher einzustufen.

Bitcoin.de

Bitcoin.de ist für mich der Allrounder, eine echte All-in-one-Lösung und daher mein Favorit. Ich habe hier Ethereum und Bitcoin dauerhaft gelagert. Ich nutze Bitcoin.de als Börse zum An- und Verkauf und als Online-Wallet. Ich habe mich ganz bewusst für eine Online-Wallet und gegen eine Paper-Wallet entschieden. Das ist keine allgemeine Lobeshymne für Online-Wallets, sondern eine ganz spezielle Empfehlung für Bitcoin.de! Wichtig war für mich bei der Entscheidung: Alle Server von Bitcoin.de (Bitcoin Deutschland AG) stehen in gesicherten Rechenzentren in Deutschland. Die IT-Systeme und Prozessabläufe von Bitcoin.de werden regelmäßig von einem externen Dienstleister überprüft, welcher auch Banken, Finanzdienstleister und große Konzerne zu seinen Kunden zählt. Bitcoin.de ist für mich die beste Lösung und erhält meine Empfehlung.

Coinbase

Eine weitere beliebte Ethereum Online-Wallet ist Coinbase (zum Testbericht). Coinbase ist definitiv als Wallet nutzbar. Ich nutze Coinbase zudem als Börse zum Ankauf (siehe: Ethereum kaufen). Diese Online-Wallet ist sehr komfortabel, aber eher weniger geeignet für die sichere bzw. dauerhafte Verwahrung von Ether.

Mobile-Wallet

Neben den bisher aufgezählten Varianten, gibt es noch die Mobile-Wallets. Die App von z.B. Coinbase funktioniert so weit sehr gut. Mobile-Wallets sind ebenso wie Online-Wallets sehr komfortabel, aber auch nicht geeignet für die dauerhafte und sichere Verwahrung von Ether. Möglicherweise bin ich hier etwas zu paranoid, aber ich bin einfach kein Fan davon Ether auf einem Smartphone zu lagern.

Hardware-Wallet

Hardware-Wallets sind die mit Abstand sicherste Variante Ether sicher zu verwahren. Mal abgesehen davon, dass meine Wohnung abfackelt oder durch eine Überschwemmung überflutet werden kann. Dann bliebe noch die Steigerung, nämlich die Hardware-Wallet entsprechend bei meiner Hausbank in einem Schließfach zu hinterlegen. Absolute Sicherheit zu erreichen ist unmöglich, aber mit einer Hardware-Wallet Lösung kann ich bereits ganz gut schlafen. Welche Hardware-Wallets gibt es denn? Dies fasse ich in den nächsten Absätzen zusammen.

Ledger Nano S

Ledger Nano S - The secure hardware walletDie Ethereum Hardware-Wallet Ledger Nano S von Ledger Wallet habe ich mir leider erst ziemlich spät gekauft. Ganz offensichtlich ist das Ledger Nano S die mit Abstand beste und meist verkaufte Hardware-Wallet.

Neben Ether kann ich hier übrigens auch Bitcoin und zahlreiche weitere Altcoins sicher lagern. Ich habe es nun mehrere Monate ausführlich getestet und bin hochgradig zufrieden.

Trezor

Die Hardware-Wallet von Trezor ist ein Stück teurer, als die Wallet von Ledger Wallet. Bislang ist mir der Mehrwert nicht deutlich genug, sodass ich vorerst bei der Ledger Wallet bleibe.

Paper-Wallet

Die Paper-Wallet ist grundsätzlich eine sehr sichere Variante, um Ethereum zu lagern. Eine Ethereum Paper-Wallet bietet den Vorteil, dass sie sich nicht den Bedrohungen aus dem Internet stellen muss. Jedoch ist das Ethereum Paper-Wallet vor anderen Gefahren wie Feuer, Wasser oder Verblassen der Tinte nicht geschützt. Wenn Deine Paper-Wallet abhanden kommt, ist das dort gelagerte Ethereum unwiederbringlich verloren. Das bedeutet, dass hierfür Vorkehrungen getroffen werden müssen. Ich habe mich daher ganz bewusst für Ledger Nano S (Hardware-Wallet) und gegen eine Paper-Wallet entschieden. Mein Ethereum auf einem Stück Papier zu lagern, fühlt sich für mich nicht richtig an und ist für meinen Fall deutlich riskanter, als diese in einer vertrauensvollen Online-Wallet zu lagern. Dies muss allerdings jeder für sich selbst abschätzen. Ein beliebtes Paper-Wallet ist MyEtherWallet.